Deine Visitenkarte, Dein Logo, die Henne und das Ei

  • Beitrags-Autor:
Visitenkarte oder Logo

Die Endlosschleife mit der Henne, dem Ei und der Frage: Was kommt zuerst?

Du hast noch keine Visitenkarte? Weil du noch kein Logo hast?
Du hast noch kein Logo? Weil Deine Positionierung noch nicht ganz klar ist?
Um Deine Positionierung klar zu bekommen, möchtest Du mit potentiellen Kund:innen sprechen. Denn von wem kannst Du besser erfahren, wie Du Deine Angebote gestalten solltest, als von Deiner Wunschkundin?

Aber ohne Visitenkarte auf jemanden zugehen und sich vorstellen?

Und so dreht sich das Karussell immer weiter im Kreis bis Dir ganz schwindelig wird und Du lieber aussteigst.

Mein Tipp: Mach es Dir leicht!

Sieh die Visitenkarte zu Deinem Business-Start einfach mal ganz pragmatisch, denn das sollte drauf sein:

1. Dein Name und Deine Kontaktdaten.

2. Ein QR-Code, wenn Du schon eine Website hast.

3. Links zu Deinen Social Media – Kanälen.

4. Auf der Rückseite Platz für eine kleine Notiz oder eine Terminvereinbarung.

Wähle eine gut lesbare Schrift und max. zwei Farben, die zu Deiner Businessidee passen.
Und los gehts damit, ab zur Druckerei!

Die Karte muss noch nicht perfekt sein.
Es macht auch nichts, wenn zu sehen ist, dass Du erst startest mit deinem Business. Alle haben mal angefangen. Und die potentiellen Kunden, die Dich deswegen nicht ernst nehmen oder ganz offensichtlich den Preis drücken wollen, sind bestimmt nicht Deine Wunschkund:innen!

Endlosschleife, ade!

Trau Dich zu starten!

Schreibe einen Kommentar